Mittwoch, 16. Juli 2014

Ein Badetuch und ein Dino namens Götze

Heute zeige ich Euch genähtes für den Sohn... 

Bei Lillesol und Pelle gab´s neulich eine Anleitung für ein Badehandtuch mit Kapuze (siehe hier). Das  musste direkt nachgenäht werden für den Urlaub. Durch den Jersey innen ist es nämlich richtig schön kuschelig und perfekt für den Strand zum Aufwärmen, wenn es mal etwas windiger ist. Der Sohnemann durfte sich im Internet Stoffe aussuchen (bzw. die Farben), und dann konnte es auch schon losgehen. Nähen ging ruckzuck und dann ging es auch schon ans fotografieren... Seine Fotobedingung war, dass die Glubschi-Schildkröte Sammy mit auf´s Bild darf. Warum auch nicht, passt ja schließlich farblich hervorragend zum Handtuch...




Am Sonntag haben wir dann noch zusammen einen Dino genäht nach dem Schnitt Ottoka (erhältlich bei Farbenmix). Und es ist tatsächlich ein Weltmeister-Dino geworden ;) Da uns ein Name fehlte, haben wir einfach ausgemacht, den Dino nach dem ersten deutschen Torschützen vom Endspiel zu benennen.... Also heißt er jetzt Götze. Fast hätten wir ihn ja schon Höwedes nennen müssen ;) Götze macht sich farblich auch ganz gut vor den Hortensien, oder? Die blühen gerade soooo schön hier im Garten...





Liebe Grüße
Katharina

1 Kommentar:

  1. Liebe Katharina,
    sieht alles toll aus. Die genähten Sachen und die Hortensien auch. Sehr schöne Bilder.

    LG Marita

    AntwortenLöschen