Dienstag, 25. November 2014

Zwei Bulli-Shirts und eine Regenbogentorte

Unseren Sommerurlaub haben wir dieses Jahr in Cornwall und Devon verbracht, und zwar in einem gemieteten alten T1. Seitdem ist unser Sohn natürlich großer Bulli-Fan. Und damit war auch klar, dass ich ihm ein Shirt mit einem applizierten Bulli nähen wollte. Er hat´s dann zur Einschulung bekommen... wir haben damit die Spitze der Schultüte ausgestopft ;) 

Der Schnitt ist Tomboy von Farbenmix, und die Applikationsvorlage ist von Tula Pink und es gibt sie hier.





Wo ich gerade schonmal bei der Einschulung bin... wollt Ihr noch Fotos von der tollen Regenbogentorte sehen, die die weltbeste Tortenfee ever für uns gebacken hat? 




Toll, oder? Und das war nicht nur was für die Augen... Der Kuchen hat auch superlecker geschmeckt!!!

Und dann kann ich Euch ja auch gerade noch ein anderes Bulli-Shirt zeigen, das ich aus einem Männer-Kaufshirt genäht habe. Mein Mann hat nämlich das gleiche, und der Sohnemann wollte es unbedingt auch haben.... Also nochmal in groß bestellt und einfach mit Hilfe des Tomboy-Schnittmusters kleiner genäht. Der Druck ist jetzt natürlich etwas überproportional für einen Kinderbauch, aber die Freude war trotzdem riesengroß ;) Und die beiden können jetzt im Partnerlook gehen...




Passt perfekt zum Urlaub, nur dass unser Bulli rot war... Ich hoffe, dass ich es die Woche auch noch schaffe, ein paar Urlaubsfotos zu zeigen. Der alte T1 war nämlich sowas von toll und die Landschaften in Cornwall und Devon sind wunderschön!

Die Shirts werden noch zum Creadienstag und zu Made4BOYS verlinkt und ich sage Tschüß für heute...

Liebe Grüße
Katharina







Kommentare:

  1. Na, da schlägt mein Bulliherz doch höher! Super schön!
    Ist es nicht irre, wie viele Bullis in Cornwall und Devon herumkurven?
    Ich freue mich schon total auf Deine Fotos!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja Marlies, in Cornwall muss man aufpassen, dass das Bulliherz nicht anfängt zu rasen, weil man einen Bulli nach dem anderen sieht ;) Und einer schöner als der andere!
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen
  2. Wow die Shirts sehen einfach toll aus, aber der absolute Hammer ist die Torte ... Wahnsinn wie gleichmäßig die Streifen geworden sind und wie kräftig die Farben.

    Ganz liebe Grüße
    Sandy

    AntwortenLöschen
  3. Das Bullishirt gefällt mir sehr, meine Tochter ist auch ein großer Bullifan.
    Ihr großer Traum ist es mit einem Bulli durch Kanada zu fahren...

    Dein Schulkind sieht ja ganz schön groß aus für die erste Klasse.
    Die Torte find ich natürlich auch Klasse und die Partnerlook-T-Shirt-Idee ist genial!
    Ich bin gespannt auf deinen Urlaubsbericht!!!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ina,
      mit dem Bulli durch Kanda... das wäre was... Aber wir sind vor 10 Jahren mit einem Mitsubishi-Bus durch Australien gefahren, das war auch super ;)
      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Die Bullishirts sind echt toll aber die Torte - wahnsinn, die sieht ja super aus! Die Farben leuchten richtig und die Böden sind so schön gleichmäßig hoch, zum Reinbeißen :-) Die war bestimmt sehr lecker!
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  5. Die Bullishirts sind beide klasse! Bin selber seit ich vor zwei Jahren mit einer Freundin und einem gemieteten T3 unterwegs war großer Bullifan und daher bei der "Creadienstag-Stöberei" auf deinen Beitrag aufmerksam geworden. Gefällt mir hier, habe mich direkt als Bloglovin-Follower eingetragen :-)
    LG, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn man einmal dem Bulli verfallen ist, kommt man nicht mehr von ihm los... ;)
      Herzlich willkommen auf meinem Blog!

      Löschen
  6. Super! Was bist Du doch lieb, Deinem Sohn zwei so tolle Shirts zu nähen!!!
    Und der Kuchen sieht auch soooo lecker aus!!! Alles ganz toll!!!
    Ich freue mich auf die Urlaubsfotos!!!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Das Teil ist einfach Kult! Das Shirt sieht klasse aus und die Idee, aus Groß mach Klein ist ja wohl nur super!
    Die Torte ist ein kleines Kunstwerk, fast zu schade zum essen....aber nur fast :))
    LG Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Anschneiden ist mir schon bisschen schwer gefallen... ;) Aber es wäre zu schade gewesen, die leckere Torte nicht zu essen...
      Liebe Grüße, Katharina

      Löschen