Donnerstag, 26. März 2015

Frau Aiko in zwei Varianten

Heute ein ganz kurzer und knapper RUMS-Beitrag... mich hat nämlich die blöde Erkältungswelle erwischt, und daher ist mir nicht danach, am PC zu sitzen. Da die Fotos aber schon im Kasten waren, möchte ich sie Euch auch gerne zeigen.

Frau Aiko ist der neue Schnitt von schnittreif. Eine Bluse mit 3/4 Arm, überschnittenen Schultern und Teilungsnaht am Rücken. 

Einmal hab´ ich sie aus einem ganz leichten Baumwollstoff genäht und den Halsausschnitt und die Ärmelsäume mit einem Ripsband umnäht. 
Die zweite Variante ist aus einem Kokka - Baumwollsatin (gekauft beim Stoffbüro) mit Belegen am Halsausschnitt und eingenähter Paspel am Rücken.













Ich leg´mich jetzt wieder hin! Bleibt gesund!

Viele Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. Oh wie schön, alle beide!
    Der Kokka-Satin fiel mir auch gleich ein, als ich die Aiko das erste mal sah...
    Wer weiß, vielleicht nähe ich mir auch so eine?! ;)
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Chic - genial einfach und damit einfach genial! Die Variante aus Baumwollsatin, den aufgesetzten Taschen und der raffinierten Rückansicht finde ich richtig klasse! Sind auch "meine Farben" - vielleicht deswegen! LG

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich an, die Bluse mit dem Baumwollsatin sieht klasse aus!!
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen