Sonntag, 31. Mai 2015

Stoffkartentausch Frühlingsfreuden 2015 - erhaltene Karten im Mai

Eben gerade im letzten Post habe ich Euch meine verschickten Stoffkarten zum Maithema Patchwork gezeigt, jetzt sind die erhalten an der Reihe. Ich habe nämlich wunderschöne Karten bekommen, schaut selbst:





Sie sind (von links nach rechts) von Katherina von stitchydoo, von Susanne von Nahtlust und von Biggi von allesbiggi. Ich danke Euch ganz herzlich!

Die vierte Stoffkarte ist nicht mehr rechtzeitig angekommen, aber sie ist unterwegs, wie ich hier bei Tanja von Neues vom Schloss schon sehen konnte. Ich freu´ mich schon drauf!

Liebe Grüße
Katharina

verlinkt: Stoffkartensammlung bei stitchydoo

Stoffkartentausch Frühlingsfreuden 2015 - verschickte Karten im Mai

Das Maithema beim Stoffkartentausch Frühlingsfreuden 2015 lautete Patchwork. Entsprechend habe ich mich im Miniformatpatchworken versucht. Auch ein Binding sollten die Karten bekommen, aber nach der zweiten Karte habe ich das dann doch aufgegeben, denn es ist an den Ecken schief und krumm geworden... Da hat meine Geduld nicht mehr für zwei weitere Bindings gereicht... ;)




Liebe Grüße
Katharina

verlinkt: Stoffkartensammlung bei Stitchydoo

Samstag, 30. Mai 2015

Eine SommerFrauMadita aus grünen Stoffresten

Ein kurzer Gruß am Wochenende mit meiner SommerFrauMadita aus grünen Jerseyresten.

Ich finde sie semioptimal, weil mir die Stoffkombi am fertigen Kleidungsstück doch nicht so gut gefällt... Aber für Gartenarbeiten ist sie allemal gut! Und so bin ich im Garten auch gut getarnt... ;)








Viele Grüße
Katharina

Schnitt: FrauMadita von Hedi näht
verlinkt: Frühjahrsputz im Stoffregal (grün) bei Frühstück bei Emma 



Montag, 25. Mai 2015

Gleich drei Römös und zwei Tomboys

Auf Wunsch habe ich letzte Woche dem Nachbarsmädchen einen Römö-Rock genäht. Ausgesucht hat sie sich einen der drei Geisha Stoffe. Ich weiß ja ehrlich gesagt gar nicht mehr, warum ich die mal gekauft habe. So ganz mein Geschmack sind sie nicht mehr. Also habe ich direkt die anderen beiden auch angeschnitten und noch zwei weitere Römös für unsere Nichten genäht. Der Stoff ist somit fast aufgebraucht und so vernäht gefällt er mir dann irgendwie doch wieder ganz gut.

Aus zwei nicht getragen Shirts von mir habe ich dann noch zwei Tomboys, bzw. Tomgirls für die beiden Nichten genäht, passend zu den Röcken. Die haben mich allerdings ziemlich Nerven gekostet! Also die Shirts, nicht die Nichten... ;)  Meine normale Nähmaschine kann einfach nicht vernünftig Jersey vernähen. Es sieht jedesmal total verhunzt aus.... Egal ob Applikationen, Säume, kurz mal was absteppen... das wird alles nicht vernünftig... 

Naja, ich ärger´ mich jetzt nicht weiter. Den beiden Mädchen wird´s nichts ausmachen... Und ich näh meine Shirts nur noch mit Bündchen....so!







Da bei "Let´s Farbenmix" diese Woche Röcke, Kleider und Hosen an der Reihe sind, verlinke ich die Römös natürlich noch zu bienvenido colorido. Für meinen Sohn wollte ich ja noch eine Jeans nähen. Der Schnitt ist immerhin schon abgepaust. Morgen schneide ich dann mal zu, und dann wird sich zeigen, ob ich auch ´ne Jeans hinkriege...  

Viele Grüße
Katharina

Sonntag, 24. Mai 2015

"Handtuchbinding" oder auch "Man muss sich nur zu helfen wissen"

Na toll! Neues Duschtuch, und schon geht nach dem Waschen am Rand die Einfassung auf und alles löst sich auf... grrr... 
Naja, ich habe ja ´ne Nähmaschine... und auch genügend Stoff im Schrank... Also hat das Duschtuch kurzerhand ein Binding verpasst bekommen. Zwei Aufhängehaken habe ich direkt mit angenäht, einmal oben und einmal an der Seite. Und schon sieht´s wieder aus wie neu...  Ätschibätsch Tch*bo, so leicht lass´ ich mich nicht ärgern... ;)









Und natürlich verlinke ich diesen Beitrag noch zu Frühstück bei Emma´s blauer Stoffabbau-Woche.

Liebe Grüße
Katharina

Zwei Stoffkörbe für´s Kinderzimmer

Die Decovil-Stoffkörbe nach der Anleitung von Fusseline (klick) wollte ich eigentlich schon lange genäht haben. Hatte ich doch noch so viel blauen Gardinenstoff vom Kinderzimmer übrig..
Der Frühjahrsputz im Stoffregal bei Frühstück bei Emma (klick) kam da nun genau richtig... Der Stoff ist endlich aufgebraucht, und das Kind hat zwei neue Ordnungshelfer, bzw. "EinfachReinschmeißen-Behälter" im Zimmer. 











...und schon sind sie belegt ;)

Liebe Grüße
Katharina

Dienstag, 19. Mai 2015

Zwei SommerFrauMaditas - aus lang mach kurz

Jetzt zum Sommer müssen neue Shirts her, und diese beiden hier waren in 10 Minuten fertig... Ich hab einfach die Ärmel von den beiden Frau Maditas von *hier* und *hier* abgeschnitten, die alten Bündchen gekürzt und dann wieder an die kurzen Ärmel angenäht. Fertig!

Ich hätte nicht gedacht, dass mir der Schnitt mit kurzen Ärmeln so sehr gefällt. Vielleicht näh´ ich mir auch noch eine ganz neue Kurzarm-Frau Madita. Falls Ihr das auch machen möchtet, und eine Anleitung benötigt, wie das Schnittmuster abgeändert werden muss, findet ihr sie *hier* bei Hedi näht. 







Ich hätte beide Shirts nicht mehr in der LA-Version tragen können, da ich mit dem Bündchen vom grauen Shirt bei der Wohnzimmerrenovierung an den Farbeimer gekommen bin, und der eine Arm bei dem Mix-Shirt viel zu eng geworden ist, weil einer der Stoffe von Wäsche zu Wäsche immer weiter eingelaufen ist...  Aber so sind die "Baustellen" beseitigt und ich kann beide Frau Maditas noch super anziehen, denn zum Wegwerfen waren sie dann doch zu schade! 

Liebe Grüße
Katharina

verlinkt: Creadienstag

Montag, 18. Mai 2015

Zwei Upcycling - Tomboys

Diese Woche starten zwei neue Sew Alongs:
  • der Summer Kids Sew Along bei bienvenido colorido, bei dem farbenmix-Schnitte für Kinder genäht werden. Die genaue Themen- und Terminliste findet Ihr rechts in der Sidebar. 
  • der Frühjahrsputz im Stoffregal bei Frühstück bei Emma, wo jede Woche Stoff in einer anderen Farbe abgebaut wird. 
Beide Sew Alongs kommen mir ganz gelegen, denn  ich hab´ noch einige gut erhaltene Kleidungsstücke im Stoffschrank liegen, die zu schade zum Wegwerfen sind. Aus denen wollte ich die ganze Zeit schon was anderes nähen... Jetzt hab´ich zwei gute Gründe, endlich mal damit anzufangen!

Diese Woche lautet das Thema beim Summer Kids Sew Along "Shirts" und beim Frühjahrsputz im Stoffregal ist "blau" an der Reihe. Dafür mussten nun zwei kaum getragene blaue Shirts meines Mannes dran glauben. Als Schnitt habe ich den altbewährten Tomboy genommen. Also die alten Shirts in Vorderteil, Rückenteil und Ärmel zerschnitten, Schnitteile aufgelegt, ausgeschnitten und neu zusammmengenäht. Noch Bündchen dran, fertig! Das ging jetzt in Größe 134/140 gerade noch so... Für solche zukünftigen Aktionen darf entweder das Kind nicht mehr wachsen, oder der Mann muss ordentlich zulegen, damit er größere Shirts kaufen muss... Haha... Nein, das sind keine guten Alternativen... Dann kauf´ ich lieber neue Meterware... 
 
Bei diesen beiden Shirts hätte ich gerne noch ein klein bisschen Schnick-Schnack angenäht, wie z.Bsp. mit Ösen befestigte Webband-Stückchen am Bund, aber das wollte der junge Herr partout nicht....  Also hab´ ich alles weggelassen. Er soll´s ja schließlich auch tragen!



Da hab ich mich doch tatsächlich bei beiden Shirts am oberen Rückenteil verschnitten... 
Das musste natürlich kaschiert werden! Aber so sieht´s auch ganz gut aus, oder?





Nächste Woche lautet das Thema übrigens "Hosen, Röcke, Kleider". Da bei uns natürlich nur Hosen infrage kommen, hab´ ich mir einen Jeans-Schnitt von farbenmix zugelegt. Ob das so hinhaut, weiß ich noch nicht... Ihr werdet´s dann sehen ;)

Viele Grüße
Katharina
 

Sonntag, 17. Mai 2015

Bethioua

Bethioua? Was das wohl bedeutet, mag sich jetzt der ein oder andere fragen (zumindest die Nichtnäher).... Bethioua ist ein Schnitt von Elke von ellepuls. Ihr könnt ihn Euch *hier* bei ihr kostenlos runterladen. 

Ich habe den Schnitt zum ersten Mal genäht. Ist irgendwie an mir vorbei gegangen, dass es ihn schon gibt. Ich war der Meinung, er ist noch in der Probenähphase.... ;) 

Das besondere am Schnitt ist die Rückenansicht: der Saum ist hinten länger als vorne (also vokuhila) und die Ärmel gehen bis zur Mitte des Rückens... 

Im Stoffregal hab´ ich mir für Bethioua den schönen Hamburger Liebe Jersey "Lovely Flowers" rausgesucht und mit einem unifarbenen Jersey kombiniert... 







Ein schönes gemütliches Shirt. Ich bin schon am überlegen, in welchen Varianten ich es noch nähen könnte. Gestreift sieht cool aus... oder mit außenliegenden Nähten vielleicht... oder beides? Mal sehen... ;)

Viele Grüße
Katharina

Freitag, 15. Mai 2015

Eine SewTogetherBag aus über 100 Jahre altem Leinen

Für meine Mutter gab´s zum Muttertag eine SewTogetherBag aus dem alten Leinen meiner Uroma. Die vier Taschen daraus habe ich Euch ja hier schonmal gezeigt. Meine Mutter hatte sich davon die Reversible Bag mit dem roten Innenstoff ausgesucht, und daher habe ich für die SewTogetherBag die gleichen Stoffe, bzw. noch einen zusätzlichen Kombistoff ausgewählt. Das Binding ist diesmal per Hand angenäht. Das hat zwar länger gedauert, sieht aber irgendwie ordentlicher aus. 

So, und jetzt Bilderflut: 














Petrol und rot passen einfach gut zusammen!

Eine eigene SewTogetherBag habe ich mir übrigens immer noch nicht genäht... Jetzt wird´s aber echt langsam mal Zeit... ;)

Viele Grüße
Katharina

Donnerstag, 14. Mai 2015

FrauEmma - einfach mal kurz dazwischengeschoben

Eigentlich wollte ich mir heute morgen was ganz anderes nähen, wofür die Overlock umgefädelt werden musste von braun auf weiß. Da ich das überhaupt nicht gern mache und noch einen dunklen Stoff hier liegen hatte, aus dem ich mir eine FrauEmma nähen wollte, habe ich dieses Nähprojekt einfach mal kurz dazwischengeschoben....

Heute nachmittag waren wir dann an der Ostsee und ich hatte das neue Shirt direkt an. Wie schön hätten wir da Fotos machen können.... Leider nicht dran gedacht. Daher gibt´s nur ein paar Bilder vor der weißen Wand...

Aber auf jeden Fall kann ich so heute noch beim Feiertags-RUMS dabei sein... und die To-do-Nähliste ist kürzer geworden... und jetzt kann ich beruhight das weiße Garn einfädeln...







Viele Grüße
Katharina

Schnitt: FrauEmma von schnittreif
Stoff: Lillestoff

Dienstag, 5. Mai 2015

Sew Together Bag

Die Sew Together Bag von Sew Demented... was für ein toller Schnitt! 

Und dann hat auch noch Marlies von gmachtinoberbayern einen Sew Along veranstaltet (den #germansewtogetherbagsewalong) und sich die Mühe gemacht, alle Schritte zu fotografieren und die Anleitung auf Deutsch zu schreiben. Der Schnitt ist nämlich auf Englisch und beinhaltet nur ganz wenige Fotos. Was für eine Mühe und Arbeit, oder?! Aber es hat sich gelohnt, es sind nämlich ganz ganz viele tolle Sew Together Bags entstanden und die gesammelten Werke könnt Ihr Euch bei Marlies anschauen (den direkten Link findet Ihr unten). Für mich war der Sew Along eine tolle Motivationshilfe, denn sonst hätte der Schnitt wahrscheinlich (wie all meine anderen Schnitte) erst mal ein bisschen in der Ecke gelegen.

Ich werde wohl auch in Zukunft noch viele Sew Together Bags nähen, auch wenn ich bei dieser ersten Version ein bisschen Nerven lassen musste... Aber bei der nächsten weiß ich ja dann, auf was ich achten muss... (wie z.Bsp. den langen Reißverschluss nicht falsch herum einnähen...grrr...). 

Dieses schöne erste Exemplar hab´ ich auf jeden Fall gestern verschenkt und es ist sehr gut angekommen. Juchhu! Wobei ich doch sagen muss, dass ich die Tasche auch gern selbst behalten hätte... aber ich näh´ mir jetzt einfach ´ne neue... ;) 
 








Ich verlinke natürlich zu Marlies und auch noch zum Creadienstag.

Liebe Grüße
Katharina