Donnerstag, 24. März 2016

A wie Frau Aiko und N wie Nähcamp 2016

Letztes Wochenende war ich in Berlin zum Nähcamp 2016. Mein erster großer Nähtreff, und  ich kannte vorher noch keine der 58 anderen Teilnehmerinnen persönlich. Ich war natürlich dementsprechend aufgeregt, aber das war absolut unbegründet. Ich habe mich gleich wohl gefühlt in der großen Gruppe, es war ein wunderbares Wochenende mit sehr sehr sympathischen, netten und herzlichen (und natürlich nähwütigen) Frauen. Ich hoffe sehr, dass ich nächstes Jahr auch wieder dabei sein kann! 

Leider habe ich das ganze Wochende keine Fotos gemacht, aber bei Elke von ellepuls, die zusammen mit Catrin vom Stoffbüro das Nähcamp organisiert hat, findet Ihr einen ausführlichen Bericht. Und an dieser Stelle muss ich einmal erwähnen, dass die Organisation wirklich perfekt war! Wirklich perfekt! Vielen herzlichen Dank nochmal dafür!

Ach ja, produktiv war das Wochenende natürlich auch. Die Nähmaschinen haben lange gerattert... ;) Und das erste Kleidungsstück, dass ich mir genäht habe, zeige ich euch heute. Eine Frau Aiko.

Den Stoff dazu habe ich vor kurzem im Nähladen gesehen und musste ihn unbedingt haben. Leider nicht günstig, aber auf jeden Fall außergewöhnlich. Es ist ein gewebter Stretchstoff mit Reliefmuster aus 96% Polyethylen und 4% Elasthan.

Bei Vorder- und Rückteil habe ich je 2 cm Weite rausgenommen und beide Teile am Saum um 5 cm verlängert. An der Teilungsnaht am Rücken ist noch eine Paspel mit eingenäht.

Ich finde den Sitz der Bluse wirklich gut. Sogar überraschend gut, denn als ich sie fertig genäht in der Hand hatte, wirkte sie erst noch recht bollerig. Also, ich mag meine neue Frau Aiko und werde sie sicher oft tragen. 

Und da Aiko ja mit A anfängt, ist das mein Beitrag zum Märzbuchstaben "A" von 12 Letters of Handmade Fashion. Die Beiträge werden diesen Monat von Jenny (exclamation point) gesammelt.












In unserem Garten trifft der Frühling noch auf die Reste vom Herbst. Wird mal Zeit für ein bisschen Gartenarbeit... 

Liebe Grüße
Katharina

Schnitt: Frau Aiko von schnittreif
Stoff: Flower Scuro von Hilco
verlinkt: RUMSGebt mir ein A / 12 Letters of Handmade Fashion

Kommentare:

  1. Oh ja es war so schoen und mich hats sehr gefreut, dich kennengelernt zu haben. Die Frau Aiko hab ich noch gar nicht gesehen. Sieht toll aus und passt dir auch super.
    Liebe Gruesse
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Frau Aiko! Ich hätte auch etwas von der Breite rausnehmen müssen...werde ich wohl noch machen die Tage ;-) Der Stoff ist echt was besonderes.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Eine wirklich tolle Aiko - ich mag die Stoffwahl, und die Schnitte von schnittreif sowieso! ;)
    Nach meiner Probe-Aiko habe auch ich beschlossen etwas Weite raus zu nehmen und etwas zu verlängern...
    VlG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr schön ist sie geworden, deine Frau Aiko! Gerade fällt mir auf, dass ich den Schnitt auch abnehmen wollte, völlig vergessen :-(
    Ich fand das Wochenende mit euch allen auch total toll! Es hätten noch mindestens zwei Tage mehr sein müssen, ich konnte mich gar nicht mit jedem unterhalten...
    Ganz ganz liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  5. Super toller Schnitt und vor allem Stoff! Ich bin neidisch :)
    Lieben Gruß,
    La Melanita

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, das mit den Fotos geht mir ganz genauso! Nähen war einfach wichtiger als Fotos schießen ;.)

    Deine Frau Aiko ist super geworden!

    Alles Liebe,
    ♥pedilu

    AntwortenLöschen
  7. Die ist sowas von wandelbar, steht dir super. Bin heute auch mit einer Frau Aiko am Start, ganz anders.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Katharina,
    ich muss eines immer wieder feststellen. Das Wochenende war zu kurz!!! Ich hätte so gerne noch mehr Zeit zum Quatschen gehabt.
    Deine fertige Frau Aiko sieht mit diesem Stoff so besonders schön aus. Bei uns im Stoffladen liegt er auch noch, aber ich kann mich nicht entschließen ihn zu kaufen.
    Mal sehen vielleicht bringt der Osterhase ein Meter von der Kostbarkeit.
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Ich muss auch leider feststellen - das Wochenende war zu kurz, kann dir leider gar kein Gesicht zuordnen...

    Sehr interessant, der Stoff und der Schnitt, sieht gut aus!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  10. Oh, der Stoff ist wirklich super! Ich liebe große florale Muster, und die Struktur verleiht dem Stoff noch das gewisse Etwas. Eine echt schöne Aiko. :)

    AntwortenLöschen
  11. Der Stoff ist sicher jeden Cent wert gewesen, deine Frau Aiko ist richtig schick geworden! Obwohl ich gar nicht so auf Blumenmuster stehe, würde ich sie dir am liebsten aus dem Schrank stibitzen ;-)
    Liebe Grüße
    Caroline

    AntwortenLöschen