Dienstag, 24. Mai 2016

Kameratasche Smilla

Gestern ist beim Kreativlabor Berlin der neue Taschenschnitt Smilla erschienen. Das Ebook ist in Zusammenarbeit mit Claudia von Frau Fadenschein entstanden. Alle Links findet Ihr am Ende des Blogposts.

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich Smilla probenähen konnte, denn der Schnitt hat mir auf Anhieb gefallen. Durch die Kontrastteile bieten sich viele Möglichkeiten, eine ganz besondere Tasche zu nähen! 

Da ich schon länger mit den Apfelstoffen und dem schönen Kunstleder von Frau Tulpe geliebäugelt habe, war nun der richtige Moment gekommen, sie zu bestellen. Passenden Innenstoff und Paspel habe ich direkt mitgeordert und die fertige Kombi gefällt mir soooo gut! Glücklicherweise hatte ich noch passende Schnallen, D-Ringe, etc. von einer alten Tasche aufbewahrt. Die passen perfekt dazu, oder? 

In der Anleitung ist eine Verstärkung der Schnitteile mit Decovil light vorgesehen. Ich mag dieses Material nicht so gerne und habe daher zum ersten Mal "Soft and Stable" ausprobiert. Super! Verarbeitungstipps habe ich bei "das mach ich nachts" gefunden und das hat wirklich gut funktioniert. Die Tasche hat ganz von alleine Stand. Sie ist auf den Fotos leer und nicht mit Handtüchern ausgestopft wie bei meinen anderen genähten Taschen. Soft and Stable werde ich jetzt öfter verwenden...

Smilla ist ja eigentlich eine Kameratasche, zu der noch ein separater (gut gepolsterter) Kameraeinsatz genäht werden kann. Da ich schnell bemerkt habe, dass wir für die Taschengröße eindeutig zu wenig Kamerazubehör haben, habe ich den Einsatz allerdings gar nicht erst genäht. Wir werden die Tasche jetzt eher nutzen, wenn wir ein paar Tage wegfahren und Laptop, Kamera, iPad, Schreibkram, Malsachen, etc. mitnehmen wollen. Somit heißt sie bei uns halt nicht Kameratasche sondern KameraUndWasSonstNochSoMitSollTasche...  (und damit ist Smilla auch direkt mein Beitrag zum Mai-Thema "Unterwegs und auf Reisen" bei greenfietsens Taschen Sew Along 2016)

Alternativ fände ich ich den Schnitt übrigens auch als Schul- oder Unitasche prima... Oder vielleicht auch als Arbeitstasche für Lehrer oder Bürohengste, die viele Unterlagen mitnehmen müssen, oder als Wickeltasche... Oder, oder, oder... Sie ist auf jeden Fall sehr geräumig, standhaft und robust!
 




















Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Kameratasche Smilla, erhältlich bei Dawanda und Makerist
Stoff: alle von Frau Tulpe, Soft and Stable über Stoffsalat
verlinkt: HoT, Smilla-Linkparty, TaschenSewAlong 2016 

Kommentare:

  1. Super schöne Tasche, die ganz oft mit muss, wäre sonst schade ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Deine Tasche gefällt mir auch soo gut! Die Kombi von Apfel und dem braunen Kunstleder ist einfach klasse! Und ich finde sie auch perfekt als "Reisetasche", also für den ganzen Kram der mit in den Flieger muss ;)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Kombi... toole Tasche!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Katharina, die gefällt mir ganz wunderbar! Ich will mir auch schon ganz lange eine Kameratasche nähen. Ich schau' sie mir gleich mal noch näher an :.)

    Alles Liebe,
    Petra

    AntwortenLöschen
  5. Eine tolle Tasche hast du dir da genäht. Die kann ich mir auch gut fürs Büro vorstellen. Danke fürs Zeigen ;-)
    Ich gehe dann mal Stoffe shoppen *g*
    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön, Deine neue Tache - toller Kontrast von Stoff und Kunstleder.
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wow wie schön. Du hast meinen Nerv genau getroffen mit deiner schönen Smilla. Ich glaube ich brauche das Schnittmuster ;-)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oh - schon wieder dieser tolle Schnitt ... ich kann nicht mehr wiederstehen, vielleicht wäre es wirklich meine neue Schultasche, so apfelig sieht dein Exemplar toll aus und die Fotos sind super ... LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sieht toll aus und so akkurat genäht. Schade, dass Du das Innenleben nicht zeigst. Mich hätte doch interessiert, wie viel Platz sie bietet.
    Dein Beispiel finde ich jedenfalls sehr gelungen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Wow. Ein Schmuckstück von einer Tasche.
    Die Stoffe hast du perfekt gewählt.
    Möchte man doch gleich wegfahren und alles reinpacken, oder?
    Viel Spaß mit der tollen Tasche! Angela

    AntwortenLöschen
  11. Ein Traum von Tasche! Sehr, sehr gelungen! Pefekt mit den Schnallen und die Kombination von Äpfelchen und Leder....mega...
    Den Schnitt setze ich mir mal gleich auf meine Liste...
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  12. Deine Tasche gefällt mir sehr gut, vor allem der Apfelstoff zusammen mit dem Leder , das hast du gut kombiniert,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen