Sonntag, 11. September 2016

Jacken-Sew-Along Teil 2 - Schnittänderungen

Heute startet Teil 2 beim Jacken-Sew-Along von ellepuls. Es geht um Schnittänderungen, erste Nähte und Hürden. 

Ich habe mir die Jerika von Danie (Prülla) ausgesucht. Meine Schnitt- und Stoffauswahl könnt Ihr *hier* nochmal genau nachlesen. Ich war mir ja schon unsicher wegen der Länge, da der Schnitt auf 1,78 m ausgelegt ist und ich nur 1,68 m groß bin. Vollends verwirrt war ich dann, als ich in der Maßtabelle den Vermerk "<1,70" gelesen habe. Ich habe Danie kurz angeschrieben und ganz schnell eine Antwort von Ihr erhalten. Der Schnitt ist tatsächlich anhand ihrer Größe von 1,78 erarbeitet worden.

Also musste ich mich zum ersten Mal damit beschäftigen, wie man einen Schnitt kürzt. Normalerweise falle ich mit meiner Größe nämlich genau ins Durchschnittsmaß und somit sind alle Schnitte von der Länge her schonmal genau passend.

Einfach die Jacke unten um 10 cm zu kürzen, kam nicht in Frage, denn dann wären die ganzen Verhältnisse nicht mehr richtig gewesen. Heißt etwas übertrieben, Brust hätte auf Taillenhöhe gesessen, und die Taille auf der Hüfte...  

Es gibt glücklicherweise viele Anleitungen dazu im Netz und ich habe letzte Woche auch einen sehr hilfreichen Kommentar erhalten von Stephie (madebyminouki). Vielen Dank nochmal dafür! Und jetzt erkläre ich einmal kurz, wie ich vorgegangen bin:

Zwischen Taille und Armausschnitt habe ich im rechten Winkel zum Fadenlauf zwei Linien gezogen im Abstand von 5 cm. In der Mitte des Armausschnitts habe ich das ganze nochmal wiederholt mit 1 cm. In Summe ergeben das dann 6 cm, die ich beim Vorderteil und beim Rückenteil kürze.

Am Ärmel selbst habe ich nur 0,75 cm gekürzt. Die Differenz zu dem 1 cm am Armausschnitt gleicht sich beim Nähen aus. 
 
Auf den Fotos habe ich die Flächen in mint schraffiert. Ich hoffe, Ihr könnt es einigermaßen gut erkennen...



Am Seitenteil müssen natürlich auch die 5 cm gekürzt werden. Dabei habe ich mich an den Markierungen orientiert, wo die Schnitteile aneinander genäht werden müssen.


Dann habe ich die Linien der schraffierten Flächen einfach aufeinander gefaltet und mit Masking Tape festgeklebt.


Die Überstände an den Schnitteilen habe ich nach hinten gefaltet.


Und das war´s auch schon. In Summe habe ich jetzt nur 6 cm gekürzt, statt der 10 cm. Aber da mein Oberkörper verhältnismäßig lang ist und ich die Schnitteile mit einer gut sitzenden Fleecejacke verglichen habe, denke ich, dass das so ausreicht. Gegebenenfalls werde ich am Saum nochmal kürzen nach der ersten Anprobe.

Den Stoff habe ich schon zugeschnitten, und er hat genau gereicht. Wenn das mal keine Maßarbeit war.. ;) Genäht habe ich allerdings noch nichts, aber ich werde heute mal langsam anfangen mit den Seitentaschen. Dafür habe ich gestern noch schnell zwei Reißverschlüsse besorgt. Es kann also losgehen...


Nachher stöbere ich mal durch die anderen Zwischenstände. Ich bin gespannt!

Viele Grüße
Katharina

Kommentare:

  1. So muss ich das immer genau anders herum machen. Immer schön etwas dazwischenkleben. Na dann bin ich ja gespannt, wie weit du nächste Woche schon bist.

    AntwortenLöschen
  2. Oh Mann was du dir da für eine Arbeit gemacht hast. Ich hatte meine erste jerika aus Walk genäht und einfach so gelassen. Hat gepasst. Jetzt habe ich aus einem anderen Stoff der sehr fest ist auch ein kürzere Jacke versucht zu nähen und es passt hinten und vorne nicht.
    Hätte ich besser mal nach deiner Schnittveränderung auch gemacht. Oh, ich glaube ich muss noch viel lernen. Ich bin echt gespannt auf deine Jacke.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina, sehr schön, dass ich dir weiterhelfen konnte und toll, dass es so gut geklappt hat! Das freut mich sehr und ich bin gespannt, die ersten Nähte zu sehen ;-)
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist jetzt interessant! Ich hab den Schnitt noch nie gekürzt und bin 1,69 cm groß! Das einzige was ich bisher immer gekürzt habe waren die Armbündchen!
    Ich bin schon sehr auf Deine Jacke gespannt!

    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen