Mittwoch, 27. April 2016

Zylindertasche - Taschenspieler 3

Wieder auf den letzten Drücker zum Taschenspieler 3 Sew Along, aber früher konnte ich die Zylindertasche nicht zeigen. Die hat nämlich meine Mama heute erst zum Geburtstag bekommen. Den Schnitt hatte sie sich von der CD ausgesucht und den grünen Kaktusstoff auch. Ansonsten hatte ich freie Hand. 

Schöne Farben hat die Tasche, oder? Die Stoffe stammen aus der Succulence Fabrics Reihe. Im Februar konnte ich an der Succulence Blog Tour von Bonnie Christine, der Designerin der Stoffe, teilnehmen (*klick*). Da ich mir viele Stoffe aus der Serie bestellt hatte, habe ich ja schon damit gedroht, dass da noch ein paar weitere Projekte folgen werden, und heute seht ihr eins davon...


Ich muss nur leider gestehen, dass mir die Zylindertasche an sich nicht so zusagt. Die Form ist nicht so meins und die Träger auch nicht. Den Innenstoff hatte ich mit H630 verstärkt und die Träger sind mit Füllwatte gestopft. Würde ich beim nächsten Mal beides weglassen, dann wäre die tasceh vielleicht eher was für mich... Aber mir soll dieses Exemplar hier ja auch gar nicht gefallen! Und meine Mutter mag sie. Also alles gut! 

Passend zur Zylindertasche habe ich übrigens noch das entsprechende Zubehör genäht: eine Taschentuchtasche und einen Stoffbeutel.

























Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Zylindertasche von der Taschenspieler 3 CD von farbenmix
Stoffe: Succulence Fabrics von Art Gallery Fabrics, Design Bonnie Christine, Taschenstoff Rom von Swafing, Innenfutter von Tilda
verlinkt: Frühstück bei Emma

Dienstag, 26. April 2016

Z wie Zirkeltasche

Neulich war ich mit meinem Sohn unterwegs und wollte mir eine neue Übergangsjacke kaufen. Leider war die einzige Jacke, die mir gefiel, nicht mehr in meiner Größe da. Mensch, wie ärgerlich... Gut, mein Sohn war erleichtert, denn er fand diese Jacke ganz scheußlich...

Als wir dann die Rolltreppe hochfuhren, damit er noch durch die Legoabteilung butschern konnte, sah ich aber genau diese Jacke nochmal auf einer Schaufensterpuppe. Ha! 

Nach gefühlten Ewigkeiten Lego-anschauen-vergleichen-und-studieren sind wir dann nochmal hin. Und juchhu, es war meine Größe. Mein Sohn zog schon eine Fluntsch und betonte noch ein paar Mal, wie schrecklich und hässlich die Jacke doch sei. Aber egal, er sollte sie ja auch nicht anziehen... 

Ich habe dann eine Verkäuferin geholt, die der armen Schaufensterpuppe erstmal die Arme auskugeln musste, und dann konnte ich die Jacke endlich anprobieren. Und was sagt meine Sohn da doch tatsächlich mit anerkennendem Nicken zu mir? "Oh Mama, an Dir schaut die Jacke aber gut aus!" 

Also die Verkäuferin hätte er mit seinen 8 Jahren sofort erfolgreich zu einem Date einladen können, die war nach dieser Aussage in ihn verliebt :) Und die Jacke war natürlich gekauft!

Zuhause merkte ich dann allerdings ein kleines Problem aufkommen: meine ganzen bunten Taschen passten ja so gar nicht zur Jacke... 

Ach, wie gut, dass Fredi das Z als April-Buchstaben bei 12 Letters of Handmade Fashion gezogen hat. Da fiel mir dann nämlich endlich ein passendes Projekt zu ein: eine knallrote Zirkeltasche. Und so waren gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. 

Falls ihr übrigens die Aktion "12 Letters of Handmade Fashion" noch nicht kennt, findet ihr alle Infos dazu bei Tweed & Greet.

Die Zirkeltasche habe ich ein bisschen abgewandelt. In der Klappe ist eigentlich ein umlaufender Reißverschluss vorgesehen, so dass man die komplette Klappe noch als zusätzliches Taschenfach nutzen kann. Das hat sich beim Tragen meiner ersten Zirkeltasche allerdings als unpraktisch erwiesen, und daher habe ich diese Option komplett weggelassen. Die komplette Außentasche habe ich von rechts abgesteppt, damit sie besser in Form bleibt. 

Jetzt überlege ich nur noch hin und her, ob ich den Träger nicht auch noch komplett aus dem roten Stoff nähen soll... Was meint ihr? 










Viele Grüße
Katharina

Schnitt: Zirkeltasche von der Taschenspieler 3 CD von farbenmix
Stoff: Taschenstoff Rom von Swafing
verlinkt: #12lettersofhandmadefashion, CreadienstagHoT

Mittwoch, 20. April 2016

Retrotasche - Taschenspieler 3

Eben gerade ist sie erst fertig geworden, meine Retrotasche. Und damit schaffe ich es in letzter Sekunde noch zu Frühstück bei Emma´s Sew Along, also quasi zum Abendbrot und nicht zum Frühstück... haha... 

Die Retrotasche hat mir bis gestern gar nicht zugesagt... bis ich den Hamburger Liebe Stoff in der Hand hatte. Der ist so schön retro, dass ich gar nicht anders konnte, als ihn für die Tasche zu verwenden. Ich habe den Schnitt um 10 cm verschmälert (also einfach das große Schnittteil 5 cm über den Stoffbruch hinausragen lassen), damit die Tasche alltagstauglich für mich wird. Und was soll ich sagen? Sie ist echt cool geworden! Mir gefällt sie sehr! 

Ich habe mir dann noch fix eine passende Taschentuchtasche und einen Einkaufsbeutel genäht. Perfekt ausgestattet, oder? 
















Wie gut, dass ich die Retrotasche doch noch genäht habe. Sie hat Potential, meine neue Lieblingstasche zu werden...

Viele Grüße
Katharina

Schnitt: "Retrotasche" von der Taschenspieler 3 - CD, Einkaufsbeutel "Omas Liebling", beides von farbenmix
Stoff: Dutch Love Tulipa, Hilco, Design Hamburger Liebe 
verlinkt: Frühstück bei Emma