Sonntag, 22. Januar 2017

Blusen-Sew-Along bei ellepuls - Teil 1

Heute startet bei Elke / ellepuls der Blusen-Sew-Along 2017. Teil 1 (von 4) beschäftigt sich mit den folgenden Fragen:
  • was inspiriert mich?
  • welchen Schnitt wähle ich?
  • welchen Stoff wähle ich für den Schnitt?
Die ersten zwei Fragen sind schnell beantwortet, denn schon lange gefallen mir all die vielen genähten Cheyenne Blusen und Tuniken, die im Netz so umherschwirren. Im englischsprachen Raum gibt es den Schnitt schon länger, und vor kurzem wurde er von Nähconnection auch ins deutsche übersetzt, wodurch er auch in der hiesigen Blogosphäre sehr beliebt geworden ist. Ergo nähe ich mir die Cheyenne Tunic!

Stoffmäßig musste ich auch nicht lange überlegen, denn an Weihnachten gab es bei Mira (mirarostock) eine 30%-auf-alles-Aktion, bei der ich zugeschlagen habe. Mit den Stoffen aus der Nightfall Kollektion von Art Gallery Fabrics habe ich schon einige Zeit geliebäugelt. Allerdings liegen die amerikanischen Stoffe ja nur 1,10m breit und sind auch nicht gerade günstig, und bei einem Stoffbedarf von 2,75m läppert sich das dann schnell mal zusammen. Aber mit den 30% konnte ich mit gutem Gewissen bestellen, und freue mich jetzt sehr über die tolle Qualität und die wunderschönen Designs.

Aus den Eulen möchte ich die Blusenvariante nähen und aus den Libellen die Tunikavariante, die beide im Schnitt enthalten sind. Der mintafarbene Kombistoff ist für Knopfleisten, Manschetten, etc. Ich muss mich nur noch entscheiden, mit welcher Variante ich anfangen werde, denn beide schaffe ich nicht im Zeitrahmen des Sew-Alongs.
 



Den Schnitt habe ich mir im Copyshop ausdrucken lassen, weil ich keine Lust hatte, die vielen Seiten zu drucken und zu kleben. Allerdings habe ich 14 € für zwei DinA0 Bögen gezahlt, und fand das nicht wirklich günstig. Habt ihr Erfahrungen mit Online-Plotterdiensten gemacht? Liegen die preislich im gleichen Rahmen, oder sind die günstiger?


Anhand meiner Lieblingsjeansbluse werde ich die Woche die richtige Größe ermitteln, die Schnittteile entsprechend aus- und den Stoff zuschneiden.
 

Passendes Nähgarn habe ich mir gestern noch besorgt, denn mit den Garnfarben auf dem ersten Foto konnte ich nicht warm werden.


Als Einlage habe ich noch genügend H200 hier. Die wird in der Anleitung u.a. empfohlen, daher wollte ich mir nicht noch eine andere zulegen. Habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt, und würdet ggf. eine andere empfehlen?

Nächsten Sonntag geht es weiter mit Teil 2 und den Themen: Schnittänderungen, erste Nähte, Hürden. Ich würde mich freuen, wenn ihr dann wieder vorbeischaut.

Viele Grüße
Katharina

Stoffe: Art Gallery Fabrics, Kollektion Nightfall, alle über mirarostock
Schnitt: Cheyenne Tunic von Hey June Patterns, über Nähconnection
verlinkt: Blusen-Sew-Along Teil 1 bei ellepuls
 

Kommentare:

  1. Liebe Katharina, probiere mal den Service von www.die-plotterei.de! die platten für sagenhaft günstiges Geld und gewöhnlich ist der Schnitt dann schon nach 1-2 Tage bei dir im Briefkasten!

    Deine Stoffwahl sieht ganz toll aus und ich bin gespannt auf die Vielzahl der entstehenden Blusen!
    schönen Sonntag noch, Gruss Nicole (belleprairie)

    AntwortenLöschen
  2. Die Eulen!! Hast Du den Batist oder den normalen Patchworkstoff? Auf jeden Fall eine klasse Stoffauswahl und ich freu' mich schon auf Dein Ergebnis. Ich lasse gerne bei "preiswertplotten.de" plotten, schnell und günstig und chaotische Homepage. Und die Einlage sollte nicht zu fest sein, kommt aber immer auf den Stoff an und ob Du den Kragen nähen willst.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Katharina, toller Stoff - wie schon gesagt, hab ich mich in die Libellen verguckt - und ich bin gespannt auf die Umsetzung!
    Ich habe zwar noch keine weitreichenden Erfahrungen in Schen Online-Plottdienst, doch könnte ich dir preislich auch die Plotterei.de empfehlen, hab jetzt unter 8 € für drei Schnitte inkl. Versand gezahlt und finde das voll in Ordnung!
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  4. Die werden beide toll! Sehr schöne Stoffe und den Schnitt kann ich nur empfehlen, alleine schon wegen der Anleitung...macht das ganze viel einfacher ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  5. Ganz tolle Stoffe, besonders die Libellen. Ich habe auch bei der Plotterei plotten lassen und habe für die zwei AO Plots + noch zwei weitere um die 9 € bezahlt - gefalzt und lochverstärkt. War in drei Tagen zu Hause!
    Ich freu mich auf dein Ergebnis.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Katharina,
    den Schnitt platten zu lassen ist wahre Luxus. Online kann ich dir nur empfehlen, wie Nicole bereits geschrieben hat.
    Vlieseline ist in der Tat immer eine Frage wert. Ich habe da schon die Richtige, nur leider habe ich mir nicht notiert welche das ist. Sorry.
    Sonnige Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Der Libellenstoff ist wunderschön! Ich würde dir deshalb raten, das du mit diesem Stoff anfängst, denn ich möchte das Ergebnis sehen :)
    Aber toll werden beide Varianten, da bin ich mir sicher!
    Und plotten geht günstiger, auf jeden Fall! Ich muss jetzt endlich mal meinen Post dazu fertigschreiben, der ist schon vorbereitet :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  8. :-) Ich würde auch mit den Libellen anfangen und die Garne passen wunderbar dazu.
    Auf meiner Nähliste steht auch die Cheyenne, da verfolge ich auch gerne bei allen anderen gespannt wie es läuft.
    GLG Anna

    AntwortenLöschen