Dienstag, 24. Januar 2017

Mal wieder... Föhr

Ein Weihnachtsgeschenk für meinen Mann, aus wunderbar kuscheligem stoffbüro - Exklusivstoff. Es ist ein Feinripp aus 100% Biobaumwolle, innen angeraut, und das beste: hergestellt in Deutschland von Albstoffe. Für die passenden Akzente gibt´s die farblich passenden Bündchen. Perfekt!

Natürlich habe ich wieder zum bewährten Schnittmuster "Föhr" gegriffen. Bei so einem tollen Stoff fange ich nicht mit Experimenten an... ;)






Viele Grüße
Katharina

Stoff: Bio-Kuschelfeinripp "Streifenliebe" taupe/marine und Bio-Bündchen marine vom ::stoffbüro::
Schnitt: Föhr von schnittreif
verlinkt: HoT, Ich näh Bio, selbermachenmachtglücklich, Creadienstag

Kommentare:

  1. Wow, das Shirt sieht toll aus und passt super. Ein Shirt für meinen Mann steht auch auf meinem Plan :-)

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Shirt hast du deinem Mann genäht! Den Schnitt habe ich mir letztes Jahr schon gekauft, dieses Jahr hoffe ich, meinem Mann auch ein Shirt zu nähen! Dein Shirt ist auf alle Fälle eine tolle Motivation!
    Lg Iggy

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Sieht total klasse aus! Und die Ringel treffen in der Seitennaht super zusammen. Top!
    LG
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt! Es sieht super verarbeitet aus und passt deinem Mann sehr gut.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Super Shirt. Der Stoff ist mega schön und die tolle Schulterpartie kommt mit dem Unistoff super zur Geltung!
    Darf ich fragen, welche Grösse du deinem Mann genäht hast?
    Ich habe meinem (allerdings aus Sweat) einen Föhr genäht und er sitzt ihm eher knapp, obwohl ich eine Grösse grösser als gemessen gewählt habe.
    Liebe Grüsse,
    Regula

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Schnitt steht deinem Mann einfach perfekt - ich hab ihn mir auch mal rausgelegt und probiere es. LG Ingrid, die Ringel einfach immer liebt und hier besonders schön verarbeitet sind.

    AntwortenLöschen
  7. Sehr sehr schön geworden!
    Und wie perfekt die Ringel aufeinandertreffen!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen